Osmia bicornis


Etwas überrascht vom kühlen Wetter, bewegt sich ein Männchen der rostroten Mauerbiene (Osmia bicornis) nur langsam der Mauer entlang. Die Männchen sind an den langen Fühlern erkennbar. Die Wildbiene nistet in Hohlräumen aller Art. Sammelt Pollen an vielen Quellen, davon aktuell im Garten blühend: Stechpalme, Scharbockskraut, und Schwarzdorn. (Paul Westrich, 'Wildbienen' Seite 450)


Rostrote Mauerbiene - Osmia bicornis




0 Ansichten