Nestbau


Schon einige Tage habe ich den 'unseren' Zaunkönig (Troglodytes troglodytes) und 'unser' Rotkehlchen (Erithacus rubecula) nicht mehr im Garten gesehen. Es scheint, dass sie in ihr Sommerquartier abgereist sind. Hingegen noch schwer beschäftigt ist 'unser' Kohlmeisenpaar (Parus major). Heuer benützen sie wieder denselben aufgehängten Nistkästen wie letztes Jahr. Die Kohlmeisen besitzen eine starke Bindung zum einmal gewählten, erfolgreichen Brutplatz. Sie führen eine monogame Saisonehe. Partnerwechsel kann vorkommen, er ist aber weniger häufig als die Partnertreue. Auch wenn genügend natürliche Höhlen vorliegen, bevorzugen die Kohlmeisen gerne Nistkästen.



5 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wochenende des offenen Gartens

Das am 22. und 23. August durchgeführte Wochenende der offenen Gärten war ein voller Erfolg. Trotz regnerischen Samstag, besuchten über dreissig Gartenfreunde den Naturgarten. Auch das Medienecho war